Diedamskopf

Am Samstag trafen wir uns schon um 07:30 zum Schminken. Nach einer Fahrt von ca. 1 Stunde, machten wir uns bereit für einen sehr heissen, aber wunderschönen Tag. Nach einem kurzen Ständchen bei der Talstation packten wir unsere Instrumente in die Gondeln und fuhren zur Bergstation. Bei gefühlten 25 Grad spielten wir was das Zeug hielt. 

  • Wetter: perfekt
  • Publikum: Terrasse voll
  • Stimmung: kochte (koa Wunder bei dera Hitz)

Anschliessend wurden wir mit einem sensationellen Mittagessen verwöhnt. Nach einer kurzen Jass- und Sonnentank-Runde bedankten wir uns mit einigen Liedern beim Gastgeber. In der Mittelstation angekommen, durften wir abermals, auf einen „knallvollen“ Sonnenterasse, für ein tolles Publikum aufspielen. Bei der Talstation trafen wir dann noch ein paar bekannte Gesichter. „Spielandr aber scho no oder???“ – Tja … für des sind mir jo do!!!
Es war einfach ein perfekter Tag am Diedamskopf. Vielen Dank für die Einladung und die Verpflegung.